Den Beruf zum Hobby machen

Ich kann euch kaum sagen, wieviel Spaß ich in meinem Beruf habe. Begonnen hat alles mal ganz anders. Ich wollte Kindergärtnerin werden. Ja, ich finde auch, man kann mit 13-14 Jahren doch gar nicht wirklich entscheiden, was man später machen wird. Ich habe meine Leidenschaft für die Gastronomie mit ca. 17 Jahren entdeckt. In meinem Schulgebäude war unter anderem die Salzburger Tourismusschule Kleßheim untergebracht.

Die Zeit war noch anderes, wenn man etwas beginnt macht man es auch fertig. So bin ich aufgewachsen. Ich wollte den Beruf der Kindergärtnerin nicht ausüben, es hat mit nicht gefallen.

Ich habe sehr viel Zeit in der Tourismusschule verbracht, habe dort geholfen, mich bei Veranstaltungen einteilen lassen, hatte meine Freunde dort. Bis zu dem Tag, als mich der Direktor der Toursimusschule „entdeckt“ hat. Seine Worte waren: „wenn ich mit der Schule und Matura fertig bin soll ich doch unbedingt nach Salzburg in das Tourismuskolleg gehen. Er würde sich unbedingt dafür aussprechen, ich muss in die Gastronomie.“

Das war eine klassische Form von Begabtenförderung. Ein Lehrer, der wirklich auf die persönlichen Belange und Stärken der Schüler eingegangen ist. Ich bin heute noch sehr dankbar dafür. Er hat mir eine tolle Ausbildung ermöglicht. Sie war nicht leicht, und oftmals wollte ich in den Jahren das Handtuch werfen, soviel Wissen wurde mir in mein Hirn gestopft, aber heute bin ich dankbar.

Es gab eine Zeit, da wollte ich mein Hobby zum Beruf machen, das war eine tolle, schöne, viel gereiste und horizonterweiternde Erfahrung. Die Zeit möchte ich auf keinen Fall missen.

Jetzt bin ich wieder zu meinen Wurzeln zurückgekehrt. Es macht Spaß, mein Beruf ist mein Hobby.

Ich hoffe, unsere Gäste spüren die Liebe zu meinem Beruf. Wir sehen uns ……. auf der Bärenhütte in Kössen.

Kommentar hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: