Who am I?

Das kleine Ich bin Ich

Ich liebe meinen Job, meine Kollegen, mein Leben, meine Familie, meine Haustiere, ……….uvm.
Sicher, es gibt natürlich auch Tage, da ist man nicht ganz so positiv, aber 80% meines Lebens bin ich positiv. Warum? Es hat auch Zeiten gegeben, da war wirklich nicht alles rosig.

Dann habe ich meine liebe Chefin (ABST-Institut 2001-2015) kennengelernt. Sie war meine Mentorin. „Was du unablässig denkst wird“ war ihr Spruch, der mich geprägt hatte.
Ich habe darüber nachgedacht und siehe an, es stimmt. Oft hatte ich in meinem Leben gesagt: „Niemals will ich (zB Buchhaltung machen, Kinder, dies und das…..“ das Ergebnis: es manifestiert sich im Gehirn und es wird so kommen.

Das ganze kann man aber auch umdrehen und positiv beschreiben. „Gerne möchte ich ….“. Ich hatte begonnen, Dinge, oder auch Job, Partnerschaft, Wohnsituation etc zu Beschreiben, auch nieder zu schreiben um es in mein Gehirn einzubrennen.

Ein kleines Büchlein hat mir geholfen, niemand außer mir durfte es in die Hände bekommen. Es war mein kleines Geheimnis, was ich mir wünschte.

Was ich in dieser Zeit gelernt habe ist Geduld zu haben. Geduld mit sich selbst und mit den anderen. Es hilft ungemein und es ist ein wahrer Schatz.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: